Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung 2019

Ohu den 23.03.2019, kürzlich fand die Jahresversammlung der örtlichen Feuerwehr im Gasthaus Gremmer statt. Vorsitzender Josef Stocker leitete die Versammlung, bei der auch zahlreiche Mitglieder geehrt wurden.
Zweiter Kommandant Michael Zieglmeier berichtete von Übungen, Fortbildungen, Arbeitsdienste, ein Fahrsicherheitstraining, ein JugendZeltlager sowie die Beteiligung an gesellschaftlichen Veranstaltungen der Ortsvereine. Schriftführer Markus Stocker organisierte in bewährter Manier den Vereinsausflug mit familiärem Charakter zum Walchenseekraftwerk. Gesellschaftlicher Höhepunkt im Dorf war wieder das „Au Fest" der Feuerwehr. 22 Einsätze zehn Brandeinsätze, elf technische Hilfeleistungen und eine sonstige Tätigkeit wurden von den Aktiven gemeistert. 45 Männer und Frauen, davon 17 ausgebildete Atemschutzgeräteträger, stehen derzeit bei der FF für den Feuerwehrdienst bereit. Zu den Einsätzen ergänzte Kommandant Michael Schultz die gute Bilanz der Tagesalarmstärke mit durchschnittlich acht Einsatzkräften davon sechs Atemschutzgeräteträger. Fünf Aktive unterstützen derzeit im Zuge der Zweitmitgliedschaft die jeweils örtliche Wehr an ihrem Arbeitsplatz.

 

Sehr aktive Jugendgruppe
Die rührige Jugendgruppe umfasst derzeit sieben Jungen und drei Mädchen. Zur zusätzlichen Ausbildung trifft sich die Jugend monatlich. Jugendgemeinschaftsübung, Wissenstest und Jugendleistungsprüfung gehören zum Jahresprogramm. Kassier Martin Beck trug den Kassenbericht vor und konnte einen positiven Kassenbestand vorlegen. Die Kassenprüfer Christian Rösner und KarlHeinz Fischer bescheinigten dem Kassier eine vorbildliche Arbeit und konnten nach Antrag die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft vornehmen.
Kommandant Michael Schultz freute sich über die Neuzugänge in der Jugendgruppe und stellte Ena Beck, Silvester Gamroth, Alicia Niedzkowski und Sebastian Steinich der Versammlung vor.

Zahlreiche Beförderungen
Schultz lobte den allgemein hohen Ausbildungsstand seiner Feuermehrleute und sprach folgende Beförderungen aus: Zum Feuerwehrmann wurde Karim Niedermeier ernannt und zur Oberfeuerwehrfrau wurde Christina Vogel befördert. Ärmelstreifen für zehn Jahre aktiven Dienst erhielten Florian Hadersbeck und Alexander Ernst; für 20 Jahre Martin Beck, für 30 Jahre Andreas Steinich und Markus Borufke. Stellvertretender Kommandant Michael Zieglmeier ernannte Kommandant Schultz wegen der abgelegten Fortbildungen und der Ausbildung zum Zugführer zum Brandmeister. Eine besondere Ehrung ausgehändigt vom Freistaat Bayern konnten nun KBI Karl Hahn, KBM Hubert Ammer und dritter Bürgermeister Fritz Wenzl vornehmen: Das silberne Ehrenkreuz für 25jährige aktive Dienstzeit erhielten Emanuel Borufke, Markus Stocker und Michael Zieglmeier. In seinem Grußwort stellte KBI Hahn mit einem Beispiel aus der Praxis die Bedeutung und den Wert der Feuerwehren für die Gesellschaft anschaulich dar. Kreisbrandmeister Ammer zollte der Ohu er Feuerwehr Anerkennung für ihr überdurchschnittliches Engagement im ehrenamtlichen Dienst. Fritz Wenzl überbrachte die Grüße und den Dank seitens der Marktgemeinde. Pfarrer Dirk Rolland hob den Feuerwehrdienst als besonderen Dienst an den Mitmenschen heraus.