Jahreshauptversammlung 2018

Jahreshauptversammlung 2018
Geehrte, Beförderte und neu Aufgenommene Mitglieder

Insgesamt 224 verschiedene Termine, davon 20 Einsätze, hatte die freiwillige Feuerwehr des Ortsteils im vergangenen Jahr zu absolvieren, berichtete Kommandant Michael Schultz bei der Jahresversammlung im Gasthaus Gremmer.

Von der Marktgemeinde war Claus Schorn anwesend, zudem Kreisbrandmeister Hubert Ammer, Kreisbrandinspektor Karl Hahn und auch Pfarrer Dirk Rolland.
Derzeit leisten 43 Aktive bei der FF Ohu ihren Dienst, darunter 17 Atemschutz-Geräteträger. Das sei ein absoluter Spitzenwert, betonte Schultz. Die Jugendgruppe umfasst sechs Mitglieder. Im vergangenen September-wurde das neue MLF in Dienst gestellt. Das Fahrzeug stelle eine enorme Arbeitserleichterung dar und die Arbeit mit der neuen Technik mache einfach Spaß, so Schultz. Nach allen Regularien wurde die Vorstandschaft von der Versammlung einstimmig entlastet.
Drei neue Kameraden wurden unter großem Beifall an diesem Abend aufgenommen: Robert Rauch, Sebastian Snoch und Tristan Moravski. Eine besondere Ehre war es für Kommandant Schultz, Andreas Reiner und Sebastian Vogel zum Feuerwehrmann befördern zu können, Andreas Steinich zum Oberfeuerwehrmann und Markus Müller zum Hauptfeuerwehrmann. Gruppenführer und Atemschutz-Beauftragter Markus Stocker wurde zum Löschmeister befördert.
KBI Hahn ehrte Christian Blatt und Alexander Schultz für 25 Jahre aktiven Dienst, für. 20-jährige aktive Dienstzeit wurde Andreas Müller geehrt. Marktgemeinderat Claus Schorn überbrachte die Grüße der Marktgemeinde Essenbach. In seinem Grußwort ging Schorn auf die Bedeutung der Feuerwehren für die Gesellschaft allgemein und bezogen auf die FF Ohu für die Dorfgemeinschaft ein.
KBM Ammer, seit Jahresbeginn im Amt, nahm die Gelegenheit wahr, um sich und seine Person vorzustellen. Auch gab er den anwesenden Kameraden einen Überblick über Aus- und Fortbildungen 2018 im Gemeindebereich. KBI Karl Hahn hingegen berichtete von den geplanten Ausbildungen und gesellschaftlichen Veranstaltungen im Brandbezirk Mitte, wie beispielsweise dem Ausflug nach Istrien oder der Tagesfahrt nach Ulm.
Abschließend bedankte sich Kommandant Schultz bei der aktiven Mannschaft sowie der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit. Einen begonderen Dank richtete er an die Förderer und Gönner des Vereins für die Unterstützung beim Au-Fest. Auch Vorsitzender Josef Stocker bedankte sich in seinem Schlusswort für die gute Zusammenarbeit das ganze Jahr über und beendete die Versammlung.